was bedeutet erolg? WAS IST DER SINN DES LEBENS?

Oft und viel lachen,

die Achtung intelligenter Menschen 

und die Zuneigung von Kindern gewinnen.

Die Anerkennung aufrichtiger Kritiker verdienen und

den Verrat falscher Freunde ertragen.

Schönheit bewundern, in anderen das Beste finden.

Die Welt ein wenig besser verlassen,

sei es durch ein glückliches Kind,

ein Stückchen Garten oder einen

kleinen Beitrag zur Verbesserung der Gesellschaft.

Wissen, dass wenigstens das Leben eines anderen Menschen leichter war,

weil du gelebt hast.

Das bedeutet, nicht umsonst gelebt zu haben.

Meine Arbeit und ich

Qualifikationen
  • Dipl. Seniorentrainerin
    Ausbildungsinhalte: Sturzprophylaxe, Spezielle Physiologie und Pathologie, Gesundheitliche Aspekte des Trainings, Funktionelle Bewegungsanalyse, Training bei speziellen Krankheitsbildern, Beckenbodentraining, Rumpfstabilisation auf stabilen und instabilen Unterlagen, Beweglichkeit und Mobilität, Koordinationstraining, Spezielle Ernährung für Senioren, Trainingslehre für Senioren, Ausdauertraining im Alter, Krafttraining mit Kleingeräten/Großgeräten, Krafttraining Outdoor
    Ausbildungsstätte: Flexyfit Sports Academy Wien
    Abschlusszertifikat

     

  • MAS Demenztrainerin
    Ausbildungsinhalte: Alzheimer - Stadienspezifische Betrachtung und Retrogenese, Umgang mit schwierigen Verhaltensweisen und stadiengerechte Kommunikation mit Personen mit Demenz, Neuropsychologische Grundlagen und Stadienspezifisches Retrogenetisches Training Teil I, Stadienspezifisches Retrogenetisches Training Teil II und praktische Gestaltung einer Trainingseinheit, Stadienspezifisches Retrogenetisches Training Teil III, Bewegungstraining für Personen mit Demenz, Angehörigenarbeit und Psychohygiene für TrainerInnen, Abschluss und Evaluation, 50 Stunden reflektierendes Praktikum davon 15 Stunden in der MAS Alzheimerakademie Bad Ischl und 35 Stunden selbstgewählte Praxisstelle
    Ausbildungsstätte: Alzheimerakadmie Bad Ischl
    Abschlusszertifikat

     

  • Studium an der Donau-Universität Krems
    Lehrgang DEMENZSTUDIEN, ab 2021

    https://www.donau-uni.ac.at/de/studium/demenzstudien.html
     

Beruflicher Background

 

aktuell:

  • Leitung Volkshochschule Mautern
    https://mautern.vhs-noe.at

  • Selbstständige Seniorentrainerin

  • Selbstständige MAS Demenztrainerin (Morbus Alzheimer Syndrom)

  • Gruppenpraxis für Innere Medizin St. Pölten (Dr. Waitzer / Dr. Kammerstätter / Dr. Stelzer)

 

früher:

  • Chemiepark Krems

  • ORF Niederösterreich

  • logi.cals GmbH

  • Compass Verlag Wien

  • Jugendgericht Wien

Sportliche Highlights

  • Teilnahme bei der IRONMAN TRIATHLON WELTMEISTERSCHAFT 2003 auf HAWAII (Kailua Kona)

  • mehrere IRONMAN TRIATHLON Teilnahmen (3,8 km schwimmen, 180 km Rad fahren, 42 km laufen)

  • mehrere MARATHON Teilnahmen (Wien, Paris, London)

  • 2-fache Vizestaatsmeisterin im Radmarathon der Amateure (160 km)

  • Ausbildung zur Fallschirmspringerin

    Mehr darüber ist hier zu erfahren: www.gabi-inzinger.at

IMG_1117-2_edited.jpg

WARUM GERADE DEMENZTRAINERIN?

Viele die mich kennen, stellen sich vermutlich die Frage warum gerade „Demenztrainerin“?

 

Dazu kann ich nur eines sagen: Diese Krankheit hat mich in der Zeit der Betreuung meiner Mutter zutiefst bewegt! Das Interesse mich damit näher zu beschäftigen kam leider zu spät, denn sonst hätte ich mit dem heutigen Wissen in vielen Situationen ganz anders reagiert, im Sinne der zu pflegenden Person als auch im Sinne meiner Selbst. 

Es ist nicht selbstverständlich damit umgehen zu können, denn um mit Personen, die an Demenz erkrankt sind zu kommunizieren, benötigt es viel an Hintergrundwissen zu dieser Krankheit, um das Leben beider Seiten zu erleichtern.

 

Pflegende Angehörige sind einer enormen Belastung ausgesetzt, die sie teilweise selbst an den Rand der Verzweiflung bringen kann. Schlaflosigkeit, Depressionen u.v.m. können Folgeerscheinungen bei Angehörigen sein, die ihre Jahre dafür opfern um ihr Liebsten zu betreuen.

Daher ist es wichtig sich Hilfe und Rat zu holen. Alleine zu wissen, wie man in bestimmten Situationen reagieren soll und warum und wieso gerade das Verhalten so ist wie es ist, kann vieles erleichtern.