Anti-Aging Gemüse Brokkoli

Ein Ausschnitt aus dem Buch "Die vier Quellen der Jugend" von

Univ.-Prof. DDr. Johannes Huber.

 

Die Biochemikerin Sarah Schwitalla arbeitete an der Harvard University und an der TU München in der Darmkrebsforschung und sagt: Brokkoli gehört leider bei vielen Menschen zu den unliebsamen Lebensmitteln, obwohl Studien und präklinische Untersuchungen zeigen, dass Kohlgemüse und allen voran der Brokkoli zu den gesündesten Nahrungsmitteln mit dem größten krebsvorbeugenden, entzündungshemmenden und entgiftenden Potential gehört.


Diverse epidemologische Studien würden etwa eine konsistente Verbindung zwischen dem Konsum von Brokkoli und einem signifikant niedrigeren Magen-, Darm- und Lungenkrebsrisiko dokumentieren. Auch das Risiko für Brust- und Eierstockkrebs soll der Brokkoli senken können. Unter den Inhaltsstoffen des Brokkolis finden sich Omega-3-Fettsäuren (gut für die Fließeigenschaften des Blutes sowie für Zellstoffwechselprozesse), Kämpferol (dem unter anderem eine antibakterielle, antivirale und antifungale Wirkung nachgesagt wird), Carotinoide (die auch die Sehkraft verbessern), Indole (helfen bei der Krebsprophylaxe), Mineralstoffe wie Kalzium (gut für das Herz-Kreislauf-System, für starke Knochen und die Cholesterinwerte), Mangan, Eisen, Magnesium, Selen, Zink und Phosphor sowie viele Ballaststoffe. Wegen des hohen Eisengehalts gilt der Brokkoli auch als Energielieferant.


Brokkoli ist damit auch ein hochwirksames Gemüse für alle, die äußerlich jung bleiben wollen. Studien zeigen zum Beispiel, dass er für schöne Haut sorgt. Was vor allem am ebenfalls im Brokkoli enthaltenen Wirkstoff Glucoraphanin liegt, der die Regeneration der Haut und ihre Elastizität und Spannkraft fördert. Auch unsere Haare profitieren von den im Brokkoli reichlich enthaltenen Mineralstoffen und Vitaminen.


Ganz abgesehen davon hat der Brokkoli auch den Ruf, bei regelmäßigem Verzehr die Stimmung zu verbessern.


Die Brokkoli-Lobbyistin Sarah Schwitalla empfiehlt daher aus wissenschaftlicher Sicht, aufgrund der gesundheitlichen Vorteile und der kulinarischen Vielseitigkeit mehr Brokkoli zu essen.